+

Kindergarten-Kinder besuchen Stadtklinik

Krankenhaus statt Morgenkreis lautete die Devise für die Kinder und Betreuer des Kindergartens am Schlossplatz Bad Tölz an diesem Tag. Gleich zu Beginn ging es in die Notaufnahme. „Tut Ultraschall weh?“ „Was bewegt sich denn da?“ – ausgestattet mit vielen Fragen zeigten die Kinder bei der Sonografie ihre Begeisterung für die Medizin und staunten nicht schlecht, was sie auf den Bildern zu sehen bekamen. Im Anschluss daran konnten die Kinder beim Verband anlegen selbst ihr Fingerspitzengefühl zeigen. Dann wartete schon das nächste Highlight auf die Vorschüler von heute und möglichen Ärzte von morgen. Sie erlebten wie ein Röntgenbild gemacht wird, und was darauf zu sehen ist. Kein Arm oder Bein, sondern ein Umschlag mit verschiedenen Gegenständen wurde durchleuchtet. Auf dem fertigen Röntgenbild konnten die Kinder dann erraten, was darauf zu sehen ist. Nach einer kleinen Stärkung in der Kantine machten sich die Kinder selbst ein Bild davon, wie das Essen für die Patienten und Mitarbeiter der Stadtklinik zubereitet wird, und bestaunten die riesigen Kochtöpfe und Pfannen.

Kommentare