+
Julius Hoffelner (links) und Dirk Weisel (rechts) erzielten am Wochenende in Bayreuth den besten Königsdorfer Ligaschnitt.

Königsdorfer Segelflieger absolvierten fünfte Ligarunde

Die Wetteraussichten fürs vergangene Wochenende und die fünfte Ligarunde ließ für die Königsdorfer Segelflieger nichts Gutes erwarten, waren die Aussichten für beide Tage doch mehr als bescheiden.

Der Samstag zeigte sich dann kurzfristig deutlich besser als erwartet. Zwar war die Wolkenuntergrenze in den Bergen noch relativ niedrig, nichts desto Trotz startete Mathias Schunk in seinem Quintus um halb elf, um vor den prognostizierten Schauern vielleicht doch noch eine Ligawertung zu erfliegen.

Sonntag hatten die Wetterprognosen dann leider recht und an Ligaflüge war in Königsdorf nicht zu denken.

In der Tabelle nach der fünften Runde in der internationalen Alpenliga belegt das SFZ Königsdorf nun Platz 2.

In der Tabelle nach der fünften Runde der Segelflug Bundesliga (30 Teams) liegt Königsdorf auf Rang 5.

Kommentare