Kreisstraße bei Steingau ab Montag gesperrt

Die Kreisstraße Töl 11 zwischen der Einmündung der Staatsstraße 2368 und Steingau muss von Montag, 31. Juli, bis voraussichtlich Montag, 11. September, voll gesperrt werden. Durch Spurrinnen, Risse, Ausbrüche und Flickstellen ist der Fahrbahnbelag auf einer Länge von etwa vier Kilometern in schlechtem Zustand. Das Staatliche Bauamt Weilheim verstärkt den vorhandenen Asphaltoberbau. In der Ortsdurchfahrt Lochen wird lediglich die Deckschicht erneuert. Zusätzlich ist im Einmündungsbereich mit der S 2368 ein Fahrbahnteiler zur Verbesserung Verkehrssicherheit vorgesehen. Die Maßnahme kostet den Landkreis rund 700 000 Euro. Während der Arbeiten wird der Verkehr über Fraßhausen und Baiernrain umgeleitet. Die Zufahrt nach Lochen ist nur über die Gemeindeverbindungsstraße von der Töl 9 aus möglich. Die Umleitungsstrecke wird ausgeschildert

Kommentare