Kronos-Figur wieder im Giebel des Klosters Benediktbeuern

Im Rahmen einer kleinen Feier wurde am Samstag im Kloster Benediktbeuern die Eichenholzfigur des griechischen Gottes Kronos nach zweijährigen Renovierung durch die Werkstätten Wiegerling in Gaißach wieder an ihren ursprünglichen Platz in die Giebelnische des Südarkadentraktes gebracht. Der Festakt wurde von der Bichler Blaskapelle umrahmt. Das Renovierungsprojekt war vom Förderverein Juwel initiiert worden.

Kommentare