+

Künstlerwettbewerb zum Umweltpreis läuft noch

Professionelle Bildhauer und Künstler haben noch bis Ende März Zeit, um im Landratsamt (Büro des Landrats, Raum 2.052) einen Vorschlag für die Neugestaltung des Umweltpreises des Landkreises einzureichen. Die neue Trophäe, die im Rahmen eines Künstlerwettbewerbs ausgewählt wird, muss klar definierten Kriterien entsprechen. Sie soll 15 bis 30 Zentimeter groß sein und kann eine Plastik, Plakette oder Aufhängung an der Wand sein. Das Modell muss reproduziert und beschriftet werden können. Die Gesamtkosten für eine Trophäe dürfen nicht mehr als 500 Euro betragen. Das Preisgeld für den Gewinner des Wettbewerbs beträgt 1000 Euro. Eine Jury entscheidet über den Zuschlag. Weitere Informationen und die detaillierte Ausschreibung sind im Internet auf www.lra-toelz.de/aktuelles abrufbar.

Kommentare