+

Langjährige Mitarbeiterin der Lebenshilfe verabschiedet

Als Hildegard Hengmith ihre Arbeit bei der Lebenshilfe Bad Tölz-Wolfratshausen aufnahm, gab es dort gerademal eine Handvoll Mitarbeiter, ihren Arbeitsvertrag unterschrieb sie noch bei der damaligen Vorsitzenden der Lebenshilfe, Maria Schnitzer, im Wohnzimmer und ihr Arbeitsplatz waren wenige gemietete Räume ohne viel Einrichtung oder Schnickschnack. Nach 37 Jahren bei der Lebenshilfe geht Hildegard Hengmith nun in den verdienten Ruhestand. Mit einer kleinen Feier nahm Hengmith nun Abschied - und viele guten Wünsche mit in ihren neuen Lebensabschnitt. Links im Bild: Lebenshilfe-Vorsitzender Prof. Dr. Martin Lechner.

Kommentare