Lenggrieser Tom Hansing erklärt, wie man die Welt repariert  

„Die Welt reparieren“ heißt ein Buch, das unter anderem vom Lenggrieser Tom Hansing herausgegeben wurde. Es geht darin um eine große Bandbreite an Initiativen, die auf freie Zugänglichkeit von Technologien, auf gemeinschaftliches Handeln, aufs Reparieren und ein nachhaltiges Wirtschaften setzen: vom Gemeinschaftsgarten übers Repair-Café bis hin zur offenen Werkstatt und zur Open-Source-Hardware. Der aus Lenggries stammende Hansing lebt heute in Berlin und ist für die Stiftungsgemeinschaft „anstiftung“ tätig. Das Buch ist im Verlag transcript erschienen und kostet 19,99 Euro.

Kommentare