+

Löwen-Spieler beim Medizincheck

Am 15. September starten die Tölzer Löwen in die neue Saison. Der Meister der Oberliga-Süd startet dann in das Abenteuer DEL2. Die heiße Phase der Saisonvorbereitung hat längst begonnen. Vor dem ersten Punktspiel können sich die Spieler nun auch bereits abseits der Eisfläche beweisen. In der Asklepios-Stadtklinik absolvieren sie die von der DEL2 vorgeschriebenen sportmedizinischen Untersuchungen. Die Mediziner der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie, um Chefarzt Dr. med. Johann Pichl, den leitenden Oberarzt Michael Otto (Foto, li.) und die Oberärzte Dr. Tino Gasche und Dr. med. Wilhelm Raith testen zunächst die Funktionsfähigkeit und Stabilität der großen Gelenke (Schulter, Ellenbogen, Hüfte, Knie und Sprunggelenk) sowie der Wirbelsäule. Das Foto zeigt Stürmer Philipp Schlager bei der Untersuchung.

Kommentare