+

Morgans machten Station in Bad Tölz

Da schlug das Herz jedes Auto-Enthusiasten höher: Der Morgan-Club Bayern wählte am Sonntag "Auto Brunner" auf der Tölzer Flinthöhe als Ziel seiner Ausfahrt. Unter den knapp 20 klassischen Roadstern des Herstellers Morgan war alles dabei, was so in der englischen Automobilschmiede aus Malvern, Grafschaft Worcestershire (West Midlands) in den letzten 100 Jahren gebaut wurde: Vom "Three-Wheeler" über die klassischen Modelle 4/4 und Plus 8 bis hin zum moderneren Aero 8. Und man möchte es kaum glauben, aber Morgan fertigt seine Autos bis heute aus einem Eschenholz-Rahmen der mit Metall beplankt ist. Angetrieben werden die kleinen und relativ leichten, stilechten Roadster mit Motoren von Ford, Rover, und Jaguar, aber heute auch von BMW. 

Kommentare