+

Norbert Blüm am Montag in der Franzmühle

Das Katholische Kreisbildungswerk lädt am Montag, 19. Februar, um 19.30 Uhr zu einem Vortrags- und Gesprächsabend mit dem früheren Bundesminister Norbert Blüm in die Tölzer  Franzmühle ein. Das Thema ist „Verändert die Welt, aber zerstört sie nicht“. Blüm erzählt an diesem Abend von persönlichen Erinnerungen, dabei wird sein Lebensverständnis eingebunden in politische Verantwortung: Europa, Islam, Terror, innere Ordnung einer Gesellschaft, Familie. Er kämpfte zeitlebens für zentrale Werte wie Gerechtigkeit, Solidarität und Respekt vor der Würde des Einzelnen. Seine Botschaft: Eine bessere Welt ist möglich – es liegt an uns allen, sie zu verwirklichen. Der Abend wird unterstützt vom Kolping-Bezirksverband und der Leserinitiative Publik-Forum. Der Eintritt kostet 10 Euro.

Kommentare