+

Osterferiencamp in der Wildnis

Langeweile gibt es in den Osterferien nicht. Dafür sorgt das altbewährte Ostercamp der Kreisgruppe des Bund Naturschutz (3. bis 5. April). Die Kinder pirschen überwiegend unter freien Himmel und lernen die Natur im Frühjahr kennen, toben, rennen und spielen. Am Lagerfeuer bei Glutbrennen, Schnitzen und Kochen wird es so richtig warm. Der Referent Felix Levantin ist Künstler, Therapeut, Umweltbildner und Spezialist für Bogenbau und -schießen. Die Kosten betrage 75 Euro inklusive biologischem Mittagessen und Frühstücksbetreuung für Kinder, deren Eltern arbeiten müssen. Anmeldung bis zum 26. März beim Umweltbildungsreferat unter Telefon 0160/3680043 oder per Mail bad-toelz@bund-naturschutz.de.

Kommentare