+

P-Seminar-Preis für St.-Ursula-Gymnasium Lenggries

Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich verleiht am Donnerstag, 30. März, gemeinsam mit Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, Carl-August Graf von Kospoth, Geschäftsführender Vorstand der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG, und Michael Mötter, stellvertretender Geschäftsführer des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft, den P-Seminar-Preis 2017 an vier besonders herausragende P-Seminar-Projekte an bayerischen Gymnasien. Zu den Preisträgern zählt das St.-Ursula-Gymnasium Lenggries, das für das Seminarthema „Begehbarer Ökologischer Fußabdruck – Umsetzung und Bau eines Ökologie-Lehrpfades“ (Leitfach Mathematik) gewürdigt wird. Die Nachricht kommt passend zur offiziellen Einweihung des „ökoloischen Fußabdrucks“ in der Jugendsiedlung Hochland an diesem Freitag um 16 Uhr.

Kommentare