+

Professionelle Begleitung von Asylhelfern: Stadt verlängert Vollzeitstelle

In Bad Tölz gibt es eine hauptamtliche Stelle für die Begleitung und Koordination von Asylhelfern. Diese Aufgabe füllt derzeit Elisabeth Eberth (Foto) aus. Der Tölzer Finanzausschuss hat nun einstimmig bewilligt, die Stelle im BRK-Mehrgenerationenhaus für zwei Jahre weiterzufinanzieren. Über die künftige Besetzung der Stelle ist nach Auskunft von BRK-Kreisgeschäftsführer Andreas Schäfer noch keine Entscheidung gefallen. In der Finanzausschuss-Sitzung bescheinigte der städtische Sozialplaner Armin Ebersberger (re., im Bild mit Bürgermeister Josef Janker bei der Vorstellung eines Asylhelfer-Leitfadens) der Rathausführung, bei der Betreuung von Asylbewerbern frühzeitig die richtigen Weichen gestellt zu haben.

Kommentare