Prüfung bestanden

Die Modulare Truppausbildung stellt die Grundausbildung eines jeden aktiven Mitglieds der Freiwilligen Feuerwehr dar. In Theorie und Praxis erlernen die Teilnehmer im Basismodul alle Grundlagen, die sie für den späteren Einsatz bei Brandeinsätzen und Technischer Hilfeleistung benötigen. Diese Ausbildung wird mit der Zwischenprüfung abgeschlossen. Anschließend wird das Basiswissen im Modul „Ausbildungs-und Übungsdienst“ vertieft. Am Ende dieser Ausbildung steht die Abschlussprüfung. Diese Prüfung berechtigt zur Teilnahme an weiteren Ausbildungen, wie z. B. Atemschutzgeräteträger oder Maschinist. Diese Prüfungen wurde auch von einigen Mitgliedern der Feuerwehr Oberfischbach abgelegt. Das Foto zeigt (hinten) di Teilnehmer der Abschlussprüfung: Leonhard Noderer, Hans Sonner, Anton Hinterholzer, Hans Bernwieser, Kilian Ertl, Bernhard Hinterholzer, Sebastian Bauer, Florian Bauer, Stefan Bauer sowie (vorne) Einsatzleiter Christian Bauer, Kommandant Florian Krinner; Teilnehmer der Zwischenprüfung: Franz Bernwieser, Michael Bernwieser, Manuela Seidl, Moritz Wechselberger, Thomas Sonner, Korbinian Heiß, Tobias Gut; Gruppenführer: Franz Demmel, Prüfer Hubert Schwaiger, Kreisbrandmeister Georg Lettner.

Kommentare