+

Qualitätsranking: BOB rutscht einen Platz nach unten

Im neuen Qualitätsranking der Bayerischen Eisenbahngesellschaft landet die Bayerische Oberlandbahn auf Rang 18 von 28.  Das ist ein Platz schlechter als 2015 - und das obwohl sie unterm Strich mehr Punkte bei der Bewertung eingefahren hat als im Vorjahr. Beurteilte Kriterien waren die Sauberkeit der Fahrzeuge (innen und außen), die Fahrgastinformation im Regel-und Störfall, die Funktionsfähigkeit der Ausstattung und die Serviceorientierung der Zugbegleiter und die Kundenorientierung bei Beschwerden.

Kommentare