ReAL-Fußballteam bei Firmenturnier

Die Fußballmannschaft von ReAL Isarwinkel hat am traditionellen „Firmenturnier“ in Geretsried teilgenommen.Bei den meisten Mannschaften haben noch aktive und ehemalige Fußballer aus Kreisliga oder auch aus der Bayernliga mitgespielt. „Unsere Mannschaft konnte gut mithalten, war diszipliniert, spielte mit viel Ehrgeiz und hätte mit ein bisschen Glück mehr schaffen können. Leider sind wir nach der Gruppenphase (2 Unentschieden, 2 Niederlage) ausgeschieden“, berichtet Barbara Kriest von ReAL. „Wie gewohnt haben wir unsere Inklusionsarbeit fortsetzen können, da drei Flüchtlinge aus Afghanistan mitspielten. Für unseren Spieler war es mal etwas anderes, bei einem Turnier mit Teilnehmern ohne psychische Diagnose dabei zu sein. Sie wurden von den anderen Teilnehmern sehr gut aufgenommen und konnten dadurch Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein tanken.“  lp