+

Renitenter S-Bahn-Fahrgast verletzt sich 

Ein 20-Jähriger aus Schäftlarn verletzte sich am Freitagmorgen beim Blockieren einer S-Bahntüre. Zuvor hatte er wegen eines nicht gültigen Fahrscheins eine Fahrpreisnacherhebung bekommen. Das hatte den Mann so aufgebracht, dass er daraufhin versucht, die Türe am Haltepunkt Icking am Schließen zu hindern.  Die Aufforderungen vom Kontrollpersonal, dies zu unterlassen, ignorierte er. Als sich Türe schloss, verkeilte sich die Hand des in der S-Bahn stehenden 20-Jährigen in der Tür. Daraufhin schlug einer der Kontrolleure, der sich ebenfalls in der S-Bahn befand, auf den rechten Unterarm, um die Hand aus der Tür zu entfernen. Dabei verletzte sich der junge Mann leicht. Der Schäftlarner verspürte Schmerzen im Unterarm, hatte jedoch keine sichtbaren Verletzungen. Die Bundespolizei hat nun Ermittlungen zur Klärung des Sachverhaltes eingeleitet und wird dazu auch die Videoaufzeichnung der S-Bahn auswerten.

Kommentare