Schüler beseitigen Biber-Falle

Unter dem Motto „Biodiversität – Pack ma’s“ stand kürzlich ein Workshop der 5 a der Tölzer Südschule. Einen Auenwald auf einem Uferstreifen der Isar hinter dem ehemaligen Moralt-Gelände hat der Biber als Lebensraum für sich entdeckt. Die Schüler beseitigten dort gemeinsam mit ihrer Lehrerin Tina Schröter einen am Boden liegenden und mit Pflanzen überwucherten Stacheldrahtzaun, der eine Gefahr für die Tiere darstellte. Unterstützt wurden sie von den Isar-Rangern Bernhard März und Sebastian Thalhammer und der Organisatorin des Workshops, Margret Hütt vom Bund Naturschutz.