Schützenlust Benediktbeuern besucht HSG München

Einen Vereinsausflug hat es bei der SG Schützenlust Benediktbeuern schon längere Zeit nicht mehr gegeben. Deshalb nutzte Schützenmeister Alexander Metzger beim Bezirksschützentag die Gelegenheit und stellte einen Kontakt zur Hauptschützengesellschaft München her. Die HSG wurde 1406 gegründet und ist eine der ältesten Gesellschaften. Ihre Anlage umfasst 44 Outdoor- und 30 Indoor-Stände, die alle elektronisch ausgewertet und überwacht werden. 700 Mitglieder gehören zum Verein, einige davon haben es schon bis zur Olympiateilnahme gebracht. Die Gäste aus dem Loisachtal waren begeistert und konnten auch ihre Zielsicherheit mit dem Kleinkaliber unter Beweis stellen, ehe es dann im nahen Biergarten zum gemütlichen Teil überging. Metzger dankte für die Einladung und freut sich, dass sich zahlreiche Mitglieder am Ausflug beteiligten. (dh)

Kommentare