Sie fliegen weit und landen ganz vorne

Bereits die Ligasaison, die Ende August zu Ende gegangen war, ist fürs SFZ Königsdorf sehr erfolgreich gelaufen. Nun freuen sich die Piloten auch in der Deutschen Meisterschaft im Streckensegelflug (DMSt), dessen letzter Wertungstag am Samstag (30.9.) war, über ein überaus erfolgreiches Endergebnis. Während es bei den Ligaflügen darauf ankommt innerhalb von zweieinhalb Stunden möglichst schnell zu fliegen, geht es bei der DMSt um die Erzielung der maximalen Flugdistanz pro Flug. Flugzeiten über zehn Stunden und mehr sind hierbei keine Seltenheit.