So sieht die Flüchtlingsunterkunft am Kranzer von oben aus

Bis zu 240 Menschen sollen im künftigen Gewerbegebiet am Kranzer in sogenannten Mobile Homes ein neues zu Hause finden. Bezogen werden die Häuser, die die Gemeinden Reichersbeuern, Greiling und Sachsenkam gekauft haben, ab 7. Januar.

Kommentare