+

Spende für Dorfhelferinnen

Große Freude für die Dorfhelferinnen-Station des Landkreises: Alois Schuller, Vorsitzender des Verbands für landwirtschaftliche Fachbildung Wolfratshausen überreichte 1000 Euro. Die soziale Hilfsorganisation ist auf Spenden angewiesen, weil die Einsätze der Dorfhelferinnen in Familien mit krankheits- oder unfallbedingten Notfällen von den Krankenkassen nicht vollständig getragen werden. Umso mehr freuten sich (v. re.) die neue Stationsvorsitzende Margret Gerold, deren Stellvertreterin Ursula Fiechtner und die vormalige Vorsitzende Anni Rieger über die Spende. 

Kommentare