Spende für den Kindergarten der Lebenshilfe

Einmal Christkindl sein - hat sich vielleicht Thomas Friemel, Leiter der HypoVereinsbank-Filiale in der Tölzer Marktstraße gedacht … und seinen „Wunschtraum“ gleich in die Tat umgesetzt. 1000 Euro hat er zusammen mit der Auszubildenden Sabrina Schauer als vorzeitiges Christkind dem Kindergarten der Lebenshilfe Bad Tölz-Wolfratshausen vorbeigebracht. Und die kann der Kindergarten gut gebrauchen, wie Kindergartenleiterin Gabriele Hofmann und ihre Stellvertreterin Sylvia Salvermoser bei der Übergabe berichten. Soll doch im kommenden Frühjahr mit dem Bau des neuen Spielbereichs im Garten der Einrichtung begonnen werden, für den derzeit fleißig Spenden gesammelt werden. Aber nicht nur für die Einrichtung gab’s ein Christkind. Die Tölzer Filiale der HypoVereinsbank in der Marktstraße hatte in der Vorweihnachtszeit auch eine Geschenkebaumaktion initiiert. Die Kinder der einzelnen Kindergartengruppen konnten ihre Wünsche an den Christbaum hängen, und die Kunden der Bank sorgten dann dafür, dass diese erfüllt wurden. Aus diesem Grund hatte Thomas Friemel nicht nur den großzügigen Scheck dabei, sondern auch über 50 Geschenke für die Kindergartengruppen.

Kommentare