+

Sperrung der B307 ab 18. September

Bereits seit April arbeitet das Staatliche Bauamt an der Erneuerung der Fahrbahn der B307 beziehungsweise B13 am Sylvenstein. Nun steht die nächste Vollsperrung an, die einige Unbequemlichkeiten mit sich bringt. Ab 18. September, 7 Uhr, wird das Teilstück der B307 zwischen Sylvensteindamm und Landesgrenze in Richtung Achensee komplett gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis 30. September, 7 Uhr, und wird am dazwischenliegenden Wochenende aufgehoben. Eine Umleitung während der Vollsperrung ist nur sehr weiträumig möglich (rot im Plan eingezeichnet). 

Kommentare