+

Stadt Bad Tölz versteigert Fundradl

Die Stadt versteigert wieder die Fundfahrräder: Zirka 80 Stück stehen dieses Mal zum Verkauf. Am 5. Mai  ab 10 Uhr schwingt der Leiter des Standesamtes den Auktionshammer. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen: Auf dem Gelände des Wertstoffhofs an der Dietramszeller Straße 30 in Bad Tölz.

Bereits ab 9.30 Uhr können die Räder besichtigt werden. Vom Kinderrad über Mountainbike bis hin zum Klapprad ist alles dabei. Viele sind in sehr guten Zustand, aber auch Modelle für Freunde des Reparierens und Tüftelns sind darunter. Ein Tipp: Im Bürgerhaus in der General-Patton-Straße 36 b hat immer donnerstags von 16 bis 18 Uhr eine Radlwerkstatt geöffnet, in der jeder kostenfrei den eigenen Drahtesel herrichten kann, auf Wunsch unter fachlicher Anleitung. Nur notwendige Ersatzteile sind selbst mitzubringen. Werkzeug und Tipps vom Profi gibt es vor Ort.

Zur Versteigerung am 5. Mai kommen Räder, die sich über die Zeit im Stadtgebiet angesammelt haben. Einmal ersteigerte Fahrräder können nicht mehr zurückgegeben werden. Der Erlös der Versteigerung kommt – nach Abzug der Aufwendungen – der Tölzer Jugendförderung für ihr Projekt „Radlwerkstatt“ zugute.

Kommentare