+

Stadt gratuliert Diana Meßmer

Immer wieder hat die Stadt Bad Tölz das beeindruckende Umwelt-Engagement von Diana Meßmer aufgegriffen und bestmöglich unterstützt. Nun wurde die Sozialpädagogin von der bayerischen Umweltministerin Ulrike Scharf für ihr jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement mit dem „Grünen Engel“ ausgezeichnet. Bürgermeister Josef Janker gratulierte hoch erfreut. Diana Meßmer ist seit 40 Jahren in Sachen Umweltschutz unterwegs, im überwiegenden Teil ehrenamtlich, inzwischen aber zusätzlich auch als Umweltreferentin des Bund Naturschutz in Teilzeit. Die Auszeichnung erhielt die 57-Jährige, die in Bad Tölz lebt, in erster Linie für ihre Initiative „Junior-Ranger“, ein Ferienpass-Projekt des Bund Naturschutz, bei dem 6- bis 12-Jährige direkte Naturerlebnisse an der Isar sammeln. Aktuell treibt sie aber ein ganz anderes Projekt um: „Oberland plastikfrei“ heißt das neue Ziel, bei dem ein Laden ohne Plastikverpackungen eröffnet werden soll. 

Kommentare