Stiftungsgründerin Susanne Klatten erläutert das Konzept von Gut Nantesbuch

BMW-Erbin Susanne Klatten hat 2012 die Stiftung Nantesbuch gegründet, um den Wert von Kunst und Natur ins Bewusstsein zu rücken. Die Stiftung wird auf dem eigenen Gelände auf Gut Nantesbuch (Bad Heilbrunn) einen Ort der Begegnung betreiben, wo morgen eins der Hauptgebäude, das „Lange Haus“ eröffnet wird. Zur Stunde stellt Susanne Klatten das Konzept in einem Pressegespräch vor.

Kommentare