+

Straßenbau-Arbeiten verzögern sich

Die Sanierungen der Kreisstraßen MB 5 und MB 2, die Otterfing (Landkreis Miesbach) mit Steingau (Gemeinde Dietramszell) verbinden, verzögern sich. Da die Schäden größer sind als ursprünglich angenommen, musste der Nachbarlandkreis ein neues, erweitertes Auftragspaket schnüren. Wie Birger Nemitz, Pressesprecher des Miesbacher Landratsamts, mitteilte, sieht der neue Zeitplan vor, die Sanierungen im August starten zu lassen. „Den Abschluss der Arbeiten erwarten unsere Experten für September“, sagte Nemitz. Ursprünglich wollte sich Miesbach an die bereits laufenden Sanierungen anhängen, die der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen auf seinen Kreisstraßen TÖL 9 und TÖL 11 vornimmt. Diese beiden Straßen gehen an der Landkreisgrenze direkt in die MB 5 und MB 2 über. Die nahtlose, gemeinsame Sanierung hätte unter Umständen die Zeit der Komplettsperrungen reduzieren können. Derzeit ist die TÖL 9 zwischen Bergham und Erlach wieder befahrbar. Ab Landkreisgrenze Richtung Westen wurde die Tragschicht bereits erneuert, die Deckschicht fehlt noch. Gesperrt ist aktuell die Verbindung von Steingau nach Wettlkam (TÖL 11), wo am Unterbau der Fahrbahn gearbeitet wird. Laut Nemitz will der Landkreis Tölz damit nach den Pfingstferien fertig sein, sodass dann auch dort auf der Tragschicht gefahren werden kann. Mit der Deckschicht wird gewartet, bis im September der Kreis Miesbach auf seinen Teilstücken nachgezogen hat. Die neuen Ausschreibungen für die umfassendere Sanierung laufen. avh

Kommentare