+

Tölzer-Löwen-Trainer Kammerer wechselt nach Landshut

Das dürfte Löwen-Fans wenig erfreuen: Der Tölzer Axel Kammerer (52) wird zur kommenden Saison 2017/18 neuer Cheftrainer des EV Landshut.  In den vergangenen beiden Jahren formte Kammerer aus dem Tölzer Team eine schlagkräftige Truppe, die im März 2017 mit 102 Punkten aus 46 Spielen Oberliga-Süd-Meister wurde. Das Fachmagazin Eishockeynews wählte Kammerer vor Kurzem zum besten Trainer der Oberliga Süd.

 „Ich freue mich sehr, dass mit Axel Kammerer mein absoluter Wunschkandidat den Cheftrainerposten beim EVL übernehmen wird. Er ist ein akribischer Arbeiter der weiß, wie man eine Mannschaft formen und coachen muss, um das Bestmögliche herauszuholen. Ich denke die letzten beiden Jahre der Tölzer Löwen spiegeln seine professionelle Arbeit sehr gut wieder,“ so Stefan Endraß, Geschäftsführer der EVL Spielbetrieb-­GmbH in einer Pressemitteilung des EVL.

 Axel Kammerer, dessen Löwen den EVL gerade aus den Play-offs geworfen haben, freut sich laut Pressemitteilung  auf die neue Aufgabe: „Ich muss mir zwar noch einen umfassenden Überblick über den Ist-­‐Zustand machen, bin aber absolut davon überzeugt, den EV Landshut in eine erfolgreiche Saison 17/18 zu führen. Es ist eine vergleichbare Situation wie vor 2 Jahren, als ich nach enttäuschenden Spielzeiten die Tölzer Löwen übernommen habe. Wir haben innerhalb kurzer Zeit eine starke Mannschaft entwickelt, die letzten Endes sogar die Oberliga Süd­‐Meisterschaft gewonnen hat. Ich bin hoch motiviert.“

Kommentare