+

Tölzer Rathaus bekommt den Segen

Die Tölzer Sternsinger ziehen in diesen Tagen von Haus zu Haus. Gleich nach der Aussendung durch Stadtpfarrer Peter Demmelmair führte sie ihr Weg am Donnerstag ins Rathaus (Bild li.). Dort nahm 2. Bürgermeister Andreas Wiedemann die Delegation in Empfang. Elena, Sarah und Leonie (v. li.) überbrachten den Segen „Christus Mansionem Benedicat“ (Christus segne dieses Haus) und sammelten Spenden zugunsten Not leidender Kinder. „Toll, dass sie sich in ihrer Freizeit so für die gute Sache einsetzen“, lobte Wiedemann alle Sternsinger.

Kommentare