+

Unfall mit glimpflichem Ausgang

Verkehrsunfall - vermutlich Person eingeklemmt: Zum Glück hat sich diese Meldung der Leitstelle Oberland nicht bewahrheitet. Die Feuerwehr Bichl rückte am Dienstag kurz vor 7 Uhr aus. Die Person konnte vor dem Eintreffen der Feuerwehr das Autowrack verlassen und wurde vom Rettungsdienst versorgt.

Ursprünglich war die Einsatzstelle bei der Kreuzung Bichl Nord gemeldet worden. Beim Ausrücken stellte sich aber heraus, dass der Unfall bei Sindelsdorf passiert war. Die örtlich zuständige Feuerwehr Sindelsdorf übernahm nach der Nachalarmierung die Einsatzstelle. Die Feuerwehr Benediktbeuern konnte auf der Anfahrt stoppen. Die Feuerwehr Bichl rückte nach dem Eintreffen der Sindelsdorfer ebenfalls wieder ab.

Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge und 13 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bichl. Zehn weitere waren in Bereitschaft am Gerätehaus.

Kommentare