+

Ungewöhnliche Osterszene in der Jahreskrippe 

Im Ausstellungsraum der Tölzer Jahreskrippe, Franziskanergasse 2, ist derzeit eine ungewöhnliche Osterszene zu sehen. Sie will die Bedeutung des Festes im Bild erklären: Christus, als erster vom Tod auferweckt, hat alle, die an ihn glauben, von der Urschuld (dargestellt durch den Teufel) befreit und damit auch vom Tod, den er für immer besiegt hat. Zugänglich täglich von 8-18 Uhr.

Kommentare