+

Urteil im Tauchlehrer-Prozess gefallen

Nach dem Tod eines 34-jährigen Wieners bei einem Tauchgang im Walchensee im Juli 2016 ist gegen den Guide, der den Wiener und seine Lebensgefährtin begleitet hat, gerade das Urteil gefallen. Der Münchner (27) muss eine Geldstrafe in Höhe von 90 Tagessätzen á 35 Euro bezahlen. Die Staatsanwaltschaft hatte eine deutlich höhere Geldstrafe gefordert (ausführlicher Bericht folgt). 

Kommentare