Verdienstkreuz für Thomas Simon

 Mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland hat der neue bayerische Kultusminister Bernd Sibler (re.) am Montag Thomas Simon aus Wackersberg ausgezeichnet. Simon bringt sich laut Sibler auf vielfältige Weise in das gesellschaftliche Leben vor Ort ein – als langjähriges Mitglied der Feuerwehr und insbesondere in der Antlaßschützenkompanie Wackersberg. „Schützentradition und Heimatpflege – beides steht in ganz enger Verbindung mit Ihrem Namen“, würdigte der Minister das Engagement des langjährigen Hauptmanns der Schützenkompanie und ehemaligen Isargau-Hauptmanns. „Sie haben stets zu einem lebendigen Vereinsleben beigetragen“, so der Minister mit Blick auf Veranstaltungen wie der Isarwinkler Schützenwallfahrt oder des Adventssingen des Bundes der Bayerischen Gebirgsschützen-Kompanien. Auch für seine Pfarrgemeinde sei er eine wichtige Stütze – als Mitglied im Kirchenchor, im Pfarrgemeinderat oder als Mitwirkender bei Weihnachtskonzerten.

Kommentare