+

Volksmusik zwischen alten Bauernhöfen

 „Wohlauf, nun lasst uns singen all.“ Unter diesem Motto beginnt am Muttertag (Sonntag, 14. Mai) im Freilichtmuseum Glentleiten um 11 Uhr der Tag der Volksmusik mit einem Gottesdienst. Über 20 Musikgruppen nehmen an der traditionsreichen Veranstaltung teil. Aus dem Landkreis sind die Wackersberger Zithermusik und das Gitarrentrio Verzupft aus Dietramszell vertreten. Nach dem Gottesdienst, der von den Rottenbucher Bläsern musikalisch gestaltet wird, verteilen sich die Gesangsgruppen und Musikensembles auf die historischen Gebäude und musizieren ab etwa 12.30 Uhr. Das Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern lädt um 14 Uhr unter dem Titel „Springt da Hirsch übern Bach“ zum Singen lustiger Lieder für Kinder, Eltern und Großeltern sowie um 16 Uhr zum Singen von Liedern aus der Sammlung des Kiem Pauli ein. Gelegenheit zum Tanzen im Jackl-Stadel haben die Besucher des Volksmusiktags von 12.30 bis 13.30 Uhr und von 15 bis 16 Uhr. Es spielt die Murnauer Geigenmusi. Bei einem Quiz können Groß und Klein ihr Wissen rund um die Volksmusik unter Beweis stellen.

Kommentare