+

Volle Halle - volle Blutkonserven

Bergfreunde, Blutspender und Filmfans verstanden sich Tölzer Bergwachtzentrum auf Anhieb.  Etwa 300 Gäste tummelten sich unter dem riesigen Hubschrauber. Geboten waren Outdoor-Abenteuer der Extraklasse auf der Kinoleinwand. Doch getreu dem Motto „Erst der Einsatz, dann das Vergnügen“ traten etwa 60 Freiwillige im BRK-Blutspende-Mobil selbst in Aktion – als Lebensretter. Jeder von ihnen spendete 500 Milliliter Blut, das den Patienten in den bayerischen Kliniken nun als Überlebenshilfe zur Verfügung steht.