+

Vom Winzerer aufgespießt: Die Venus

Der Winzerer aus der Tölzer Marktstraße  ist den Lesern des Tölzer Kurier auch durch das wöchentliche Aufspießen lokaler Themen in Karikaturen bekannt. Dass er sich aber sogar mit himmlischen Objekten anlegt, ist neu. Das Foto vom Abend des 7. April zeigt den Nachbarplaneten Venus auf des Winzers Lanzenspitze. Venus ist von jetzt bis in den September hinein jeden klaren Abend als "Abendstern" am westlichen Himmel zu finden. So lieblich das Licht der Venus auch erscheint, in Wirklichkeit ist auf dem fast erdgroßen Planeten die Hölle los. Eingehüllt in einer dichten Kohlendioxydatmosphäre erreicht die Oberflächentemperatur auf dem Gesteinsplaneten fast 500 Grad. Sollte es mal regnen, dann fallen Schwefelsäuretropfen aus den Wolken. Es sind auch diese dichten Wolken, die das Sonnenlicht stark reflektieren und uns den "Abendstern" so unübersehbar hell erscheinen lassen.