+

Der Wahnsinn: Benediktbeuern schlägt Pähl 7:1

Entfesselt spielte der  TSV Benediktbeuern am Donnerstagabend in der ersten Relegationspartie gegen den TSV Pähl auf. Am Ende stand es 7:1.  Das Beurer Trainer-Gespann Albert Schandl sen. und Thomas Guggemos strahlte um die Wette. „Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben eine kurze Schwächephase gut überstanden und waren über 90 Minuten konzentriert“, resümiert Schandl. Damit dürfte der Verbleib von Benediktbeuern in der Kreisklasse fast gesichert sein. Vorher muss aber noch das Rückspiel in Pähl am Sonntag, 11. Juni, um 15 Uhr überstanden werden. 

Kommentare