+

Kälbermarkt

Weihnachtliche Kälber-Preise in Miesbach

Ein Geschenk zu Weihnachten – nämlich gute Preise – erhielten die Verkäufer ihrer Kälber beim jüngsten Miesbacher Kälbermarkt. Insgesamt wurden 648 Kälber verkauft, davon 516 Stierkälber, 88 Kuhkälber zur Weiternutzung und 44 weibliche Zuchtkälber. Bei den Stierkälbern wurde wieder die Sechs-Euro-Grenze erreicht. In der Gewichtsklasse 70 bis 80 Kilo lag der Preis bei 6,04 Euro, mit 80 bis 90 Kilo kosteten sie 6,02 Euro und mit 90 bis 100 Kilo 6,03 Euro je Kilo. Die Preise für die Spitzenkälber lagen zwischen 6,74 Euro und 6,91 Euro pro Kilo. Bei den Kuhkälbern zur Weiternutzung lagen die Preise bei 3,38 Euro für 70 bis 80 Kilo, bei 3,56 Euro für 80 bis 90 Kilo, bei 3,70 Euro für 90 bis 100 Kilo. Das Kuhkalb zur Zucht kostet im Durschnitt 357 Euro, das ergibt einen Kilopreis von 4,77 Euro.

Der nächste Kälbermarkt in Miesbach findet an diesem Donnerstag, 28. Dezember, statt.

Kommentare