+

Weitere Jugendsozialarbeit-Stellen  an Schulen genehmigt

Der Kreis-Jugendausschuss hat in seiner Sitzung gerade zwei weitere Stellen für Jugendsozialarbeit an Schulen (JAS) beschlossen. JAS-Kräfte sollen künftig an den Grundschule in Kochel am See und Waldram eingesetzt werden. Sie dienen als Ansprechpartner bei allen Sorgen und Nöten, die die Kinder plagen. Bislang gibt es JAS-Stellen an fast allen Mittelschule im Landkreis sowie an den Grundschulen in Geretsried und Tölz.

Kommentare