Wer hat Interesse an Mehrgenerationen-Wohnen?

Es ist ein ambitioniertes Projekt: das Mehrgenerationshaus (MGH) auf der Schlösslwiese, in dem, wie der Name schon sagt, Jung und Alt zusammenleben sollen (das Foto zeigt die Projektbeteiligten auf dem Grundstück vor Baubeginn - inzwischen ist ein Wohnhaus fast fertig). Am Montag, 19. Juni, um 16 Uhr kann das Mehrgenerationenhaus auf der früheren Schlösslwiese (Schützenstraße) besichtigt werden. Jedermann ist herzlich eingeladen. Vor allem junge Interessenten für generationenübergreifendes Wohnen sind eingeladen, sich ein Bild zu machen.

Kommentare