Zoll deckt Mindestlohnverstöße im Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen auf

Wenn der Chef den Lohn prellt: Im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen bekommen immer noch nicht alle Beschäftigten die Bezahlung, die ihnen per Gesetz zusteht. Das kritisiert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten. Die NGG beruft sich hierbei auf neue Zahlen des Bundesfinanzministeriums. Danach leitete das verantwortliche Hauptzollamt Rosenheim in den ersten sechs Monaten des Jahres insgesamt 19 Ermittlungsverfahren wegen nicht gezahlter Mindestlöhne ein.

Kommentare