Mini rollt führerlos gegen Straßenlaterne

Bad Tölz - Eine Unfallflucht in Bad Tölz klärte sich dank einer Zeugin auf.

Wie die Polizei berichtet, kam am Dienstag zwischen 11.10 und 11.35 Uhr ein geparkter, führerloser BMW Mini ins Rollen. Vom Büro eines Lebensmittelladens aus beobachtete eine Zeugin das Geschehen. Sie sah, wie das Auto die Sachsenkamer Straße überquerte und anschließend von einer Straßenlaterne auf der anderen Seite gestoppt wurde. Die Besitzerin des Mini fuhr im Anschluss davon und kümmerte sich nicht um dem Schaden. Daher notierte sich die Zeugin das Kennzeichen und meldete sich bei der Polizei. Aufgrund von Missverständnissen zwischen den Eheleuten bezüglich der Unfallmeldung rief der Ehemann der 53-jährigen Fahrerin aus Grünwald erst mit zeitlicher Verspätung bei der Polizei an. Er bestätigte die Beschädigung der Laterne. Der Schaden am BMW beträgt etwa 200 Euro. Die Straßenlaterne muss komplett erneuert werden, was etwa 1000 Euro kosten wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die CSU sagt „niederschmetternd“, die AfD „großartig“
Was sagen die Politiker zum Ergebnis ihrer jeweiligen Partei? Hier einige Stimmen zum Wahlausgang.
Die CSU sagt „niederschmetternd“, die AfD „großartig“
So stimmungsvoll war das „Nightfever“ in der Tölzer Stadtpfarrkirche
So stimmungsvoll war das „Nightfever“ in der Tölzer Stadtpfarrkirche
AfD-Ergebnis trübt die Stimmung
So richtige Stimmung wollte bei den Wahlpartys im Landkreis nicht aufkommen. Zwar freute sich beispielsweise die FDP im „Binderbräu“ über das eigene Abschneiden. …
AfD-Ergebnis trübt die Stimmung

Kommentare