Mini rollt führerlos gegen Straßenlaterne

Bad Tölz - Eine Unfallflucht in Bad Tölz klärte sich dank einer Zeugin auf.

Wie die Polizei berichtet, kam am Dienstag zwischen 11.10 und 11.35 Uhr ein geparkter, führerloser BMW Mini ins Rollen. Vom Büro eines Lebensmittelladens aus beobachtete eine Zeugin das Geschehen. Sie sah, wie das Auto die Sachsenkamer Straße überquerte und anschließend von einer Straßenlaterne auf der anderen Seite gestoppt wurde. Die Besitzerin des Mini fuhr im Anschluss davon und kümmerte sich nicht um dem Schaden. Daher notierte sich die Zeugin das Kennzeichen und meldete sich bei der Polizei. Aufgrund von Missverständnissen zwischen den Eheleuten bezüglich der Unfallmeldung rief der Ehemann der 53-jährigen Fahrerin aus Grünwald erst mit zeitlicher Verspätung bei der Polizei an. Er bestätigte die Beschädigung der Laterne. Der Schaden am BMW beträgt etwa 200 Euro. Die Straßenlaterne muss komplett erneuert werden, was etwa 1000 Euro kosten wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Morde aus Habgier und Liebesfrust
Eine Gewalttat wie jetzt in Höfen schockiert die Öffentlichkeit umso mehr, als Tötungsdelikte im Landkreis zum Glück relativ selten sind. In den meisten Fällen der …
Morde aus Habgier und Liebesfrust
Doppelmord in Königsdorf: Das ist jetzt die Faktenlage
Das grausame Verbrechen in Königsdorf lässt den Ort sprachlos zurück. Auch die Faktenlage ist schwer zu fassen, da das Puzzle noch kein Bild ergibt. So ist der Stand …
Doppelmord in Königsdorf: Das ist jetzt die Faktenlage
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Rosenmontagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Rosenmontagabend
Polizeipräsident Kopp: "Eine überaus schreckliche und brutale Tat"
Bei einer Gewalttat im Königsdorfer Weiler Höfen sind ein Mann und eine Frau getötet worden, eine weitere Frau wurde schwer verletzt. An den Opfern sei "massiv Gewalt …
Polizeipräsident Kopp: "Eine überaus schreckliche und brutale Tat"

Kommentare