Christian Fliegner (li.) und Clemens Haudum (re.) sind die neuen künstlerischen Leiter des Tölzer Knabenchors.

Nach dem Zerwürfnis:

Doppelspitze beim Tölzer Knabenchor

Bad Tölz - Wie der Chor am Donnerstag offiziell mitteilte, werden die beiden Lehrer Christian Fliegner und Clemens Haudum die künstlerische Leitung übernehmen.

Christian Fliegner (38) ist gebürtiger Tölzer und sang als Kind selbst im Chor. Als Solist bekam er glänzende Kritiken. Seit 1992 ist er Stimmbildner und einer der Chorleiter bei den Tölzern. Clemens Haudum (36) stammt aus Linz (Österreich) und studierte am Mozarteum in Salzburg. Haudum arbeitet seit 2006 als Stimmbildner und Chorleiter für den Tölzer Knabenchor.

Als Geschäftsführerin wird künftig Helga Schmidt-Gaden allein fungieren. Tochter Barbara wird „künstlerisch und betriebstechnische Koordinatorin“. Damit ist der Chor nun wieder komplett in den Händen der Gründerfamilie.

„Der Konflikt mit Ralf Ludewig hat sich seit Mai hochgeschaukelt“, sagte Helga Schmidt-Gaden im Gespräch mit unserer Zeitung. Auch die Lehrer hätten sich von Ludewig abgewandt. Die Frau des Chorgründers bestätigte, dass es auf künstlerischer Seite unterschiedliche Auffassungen gegeben hat. „Wir dürfen unser Markenzeichen aber nicht verlieren.“

Ludewig sprach gestern von einer „einvernehmlichen Trennung“ und davon, dass er eine gute Bilanz vorzuweisen habe.

Laut Tölzer Knabenchor sind bislang 8 von 200 Kindern zu Ludewigs neuem Chor, dem Münchner Knabenchor, gewechselt. "Wir haben keine Angst vor einer Spaltung", sagte Helga Schmidt-Gaden.

Von Christiane Mühlbauer

Auch interessant

Kommentare