1 von 32
In der Nacht zum Mittwoch wurde am Sylvensteinsee das neue Revisionsschütz eingebaut. Die Stahltafel wiegt 21 Tonnen und verschließt den Grundablassstollen - vergleichbar mit dem Abfluss einer Badewanne. Schieber im Inneren des Stollens regeln die Wasserabgabe aus dem See an die Isar. Ist der Ablass verschlossen, kann im Inneren des Stollens gearbeitet werden.
2 von 32
In der Nacht zum Mittwoch wurde am Sylvensteinsee das neue Revisionsschütz eingebaut. Die Stahltafel wiegt 21 Tonnen und verschließt den Grundablassstollen - vergleichbar mit dem Abfluss einer Badewanne. Schieber im Inneren des Stollens regeln die Wasserabgabe aus dem See an die Isar. Ist der Ablass verschlossen, kann im Inneren des Stollens gearbeitet werden.
3 von 32
In der Nacht zum Mittwoch wurde am Sylvensteinsee das neue Revisionsschütz eingebaut. Die Stahltafel wiegt 21 Tonnen und verschließt den Grundablassstollen - vergleichbar mit dem Abfluss einer Badewanne. Schieber im Inneren des Stollens regeln die Wasserabgabe aus dem See an die Isar. Ist der Ablass verschlossen, kann im Inneren des Stollens gearbeitet werden.
4 von 32
In der Nacht zum Mittwoch wurde am Sylvensteinsee das neue Revisionsschütz eingebaut. Die Stahltafel wiegt 21 Tonnen und verschließt den Grundablassstollen - vergleichbar mit dem Abfluss einer Badewanne. Schieber im Inneren des Stollens regeln die Wasserabgabe aus dem See an die Isar. Ist der Ablass verschlossen, kann im Inneren des Stollens gearbeitet werden.
5 von 32
In der Nacht zum Mittwoch wurde am Sylvensteinsee das neue Revisionsschütz eingebaut. Die Stahltafel wiegt 21 Tonnen und verschließt den Grundablassstollen - vergleichbar mit dem Abfluss einer Badewanne. Schieber im Inneren des Stollens regeln die Wasserabgabe aus dem See an die Isar. Ist der Ablass verschlossen, kann im Inneren des Stollens gearbeitet werden.
6 von 32
In der Nacht zum Mittwoch wurde am Sylvensteinsee das neue Revisionsschütz eingebaut. Die Stahltafel wiegt 21 Tonnen und verschließt den Grundablassstollen - vergleichbar mit dem Abfluss einer Badewanne. Schieber im Inneren des Stollens regeln die Wasserabgabe aus dem See an die Isar. Ist der Ablass verschlossen, kann im Inneren des Stollens gearbeitet werden.
7 von 32
In der Nacht zum Mittwoch wurde am Sylvensteinsee das neue Revisionsschütz eingebaut. Die Stahltafel wiegt 21 Tonnen und verschließt den Grundablassstollen - vergleichbar mit dem Abfluss einer Badewanne. Schieber im Inneren des Stollens regeln die Wasserabgabe aus dem See an die Isar. Ist der Ablass verschlossen, kann im Inneren des Stollens gearbeitet werden.
8 von 32
In der Nacht zum Mittwoch wurde am Sylvensteinsee das neue Revisionsschütz eingebaut. Die Stahltafel wiegt 21 Tonnen und verschließt den Grundablassstollen - vergleichbar mit dem Abfluss einer Badewanne. Schieber im Inneren des Stollens regeln die Wasserabgabe aus dem See an die Isar. Ist der Ablass verschlossen, kann im Inneren des Stollens gearbeitet werden.

Nächtliche Arbeiten

Faszinierende Bilder vom Sylvensteinsee: "Riesen-Stöpsel" wird eingebaut

  • schließen

Lenggries/Fall  - Die Bilder vom abgelassenen Sylvensteinsee begeistern Tausende. Plötzlich ist ein versunkenes Dorf wieder freigelegt. Wir haben nun die Bilder, wie der See einen neuen "Riesen-Verschluss" bekommt. 

In der Nacht zum Mittwoch wurde am Sylvensteinsee das neue

Revisionsschütz

eingebaut. Die Stahltafel wiegt 21 Tonnen und verschließt den Grundablassstollen - ganz grob vergleichbar mit dem Abfluss einer Badewanne. 

Schieber im Inneren des Stollens regeln die Wasserabgabe aus dem See an die Isar. Ist der Ablass verschlossen, kann im Inneren des Stollens gearbeitet werden.

Lesen Sie auch: Das versunkene Dorf im Sylvensteinsee. 

Sylvensteinsee: Historische Bilder der Sprengung von Fall

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Vor der Eröffnung des neuen Trimini: Eindrücke von der Baustelle
Kochel am See - Für März ist die Eröffnung des Kristall-Trimini in Kochel angekündigt. Aktuell ist das Bad geschlossen, die letzten Bauarbeiten laufen auf Hochtouren.
Vor der Eröffnung des neuen Trimini: Eindrücke von der Baustelle
Tag 2 der Löscharbeiten am Jochberg
Tag 2 der Löscharbeiten am Jochberg
Feuer am Jochberg: Das zeigt die Wärmebildkamera
Kochel am See - Die Bilder einer Wärmebildkamera vom Mittag zeigen deutlich, dass das Gebiet rund um das Feuer noch voller Glutnester steckte. Dieser werden allerdings …
Feuer am Jochberg: Das zeigt die Wärmebildkamera
Großbrand am Jochberg: Bilder unserer Leser
Großbrand am Jochberg: Bilder unserer Leser

Kommentare