1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz

Neuer Bahn-Fahrplan: Es hakt gewaltig

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Kochel am See - Der neue Werdenfelstakt der Bahn sollte auf der Strecke von Kochel nach München eigentlich große Verbesserungen bringen. Doch ganz im Gegenteil.

Als „wenig prickelnd“ bezeichnet Thomas Weißenborn aus Kochel die Situation nach dem Fahrplanwechsel. Der verkehrspolitische Sprecher der Kochler SPD ist selbst Pendler. Seine Erfahrungen seit der Umstellung Mitte Dezember nennt er „schlichtweg eine Katastrophe.“

Andere Pendler und Schüler bestätigen diese Aussage. Vor allem die Jugendlichen, die in Penzberg zur Schule gehen, haben mittags Probleme, zeitig nach Hause zu kommen.

Die Bahn räumt die Fehler ein und gelobt Besserung. Mehr dazu in der Silvesterausgabe des Tölzer Kurier. (müh)

Auch interessant

Kommentare