1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz

Neues Rathaus in der alten "Linde"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Bichl - Bichl macht einen weiteren großen Schritt Richtung Dorfentwicklung: Die Gemeinde kauft das alte Gasthaus Linde und richtet dort ihr neues Rathaus ein.

Der Umzug war das beherrschende Thema am Dienstag im Gemeinderat. Wie Bürgermeister Benedikt Pössenbacher berichtete, laufen die Verhandlungen seit Ende Juli. In mehreren nichtöffentlichen Sitzungen hat der Rat entschieden, das alte Gasthaus (Grundstücksfläche: 824 Quadratmeter) für 246 000 Euro zu kaufen und im Gegenzug die jetzige, marode Gemeindekanzlei (906 Quadratmeter) für 300 000 Euro an die angrenzende Bäckerei Eberl zu verkaufen.

Für das neue Rathaus gibt es bereits ein Nutzungskonzept: Im Erdgeschoß sind die Gemeindekanzlei, ein Bürgermeisterbüro sowie behindertengerechte Toiletten geplant. Außerdem ziehen das Jugendcafé Latte und die „Spinnstube“ mit ein.

Der westseitige Vorbau wird weggerissen. Im Obergeschoß sind ein Sitzungssaal, ein Aufenthaltsraum, Toiletten und ein Lagerraum fürs Archiv geplant. Unterm Dach soll ein Dauerarchiv eingerichtet werden.

Zur Sanierung des maroden Gebäudes setzt Bürgermeister Pössenbacher auf das Konjunkturprogramm der Bundesregierung, das knapp 90 Prozent der veranschlagten 491 000 Euro Gesamtkosten übernehmen würde. Der Antrag ist bereits gestellt.

Auch interessant

Kommentare