Preis für Oswald, Belobigung für Öttl

Arzbach/Wegscheid/München - Besser hätte es beim Gestaltungswettbewerb "Beziehungskisten aus heimischem Holz" auf der Heim & Handwerk für die beiden Isarwinkler Schreiner kaum laufen können.

Dem Arzbacher Schreiner Josef Oswald war gestern am Telefon die Freude deutlich anzuhören. Kein Wunder: Fünf Minuten zuvor hatte die Fachjury des Gestaltungswettbewerbs auf der Heim & Handwerk das Ergebnis bekanntgegeben: Mit seiner "Beziehungskiste" – so das Thema des Wettbewerbs – ist Oswald einer von drei gelichberechtigten Siegern. Über eine Urkunde und 1000 Euro darf er sich freuen. Die Jury habe die Idee zu seinem Stehtisch gut gefunden. "Unter den Beziehungskisten gab es einige Betten und Bänke. Aber meine Idee stand allein." Wie berichtet, geht es bei Oswald um die Beziehung des Fans zum Verein – in diesem Fall des ECT. Gefertigt hat der Arzbacher einen Stehtisch, der alles bietet, was das Fanherz begehrt: vom Fahnenhalter bis zum Trikot.

Aber auch für seinen Wegscheider Kollegen Josef Öttl lief es gut: Er bekam für seine "Die-da-Bank" eine Belobigung – verbunden mit 500 Euro. (va)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In der Lenggrieser Kläranlage wird aus Faulgas Strom und Wärme
Aus Faulgas wird in der Lenggrieser Kläranlage Strom und Wärme gewonnen. Das könnte mittelfristig dafür sorgen, dass die Gebühren für die Bürger sinken.
In der Lenggrieser Kläranlage wird aus Faulgas Strom und Wärme
Neue Ausstellung im Stadtmuseum: „Wenn Engel ihreFlügel schwingen“
Der Tölzer Christkindlmarkt bekommt ab diesem Wochenende eine besinnliche Station: Das Stadtmuseum zeigt die Ausstellung „Wenn Engel ihre Flügel schwingen“.
Neue Ausstellung im Stadtmuseum: „Wenn Engel ihreFlügel schwingen“
Allzeit mit der Natur verbunden: Trauer um den bekannten Maler Erwin Beier
Eine große Trauergemeinde hat vor wenigen Tagen in Bichl Abschied genommen von Erwin Beier (78). Der bekannte Maler ist Ende November nach kurzer, schwerer Krankheit im …
Allzeit mit der Natur verbunden: Trauer um den bekannten Maler Erwin Beier
Auf der Tölzer Isarbrücke könnte es bald rund gehen: Zweiter Kreisel geplant
Auf der Tölzer Isarbrücke könnte es demnächst rund gehen: Die Stadt lässt den Bau eines weiteren Kreisverkehrs am Marktstraßenende prüfen. Das könnte auch eine deutliche …
Auf der Tölzer Isarbrücke könnte es bald rund gehen: Zweiter Kreisel geplant

Kommentare