Raiffeisenbank Oberland: Mit dem richtigen Partner und einer guten Strategie sicher durch die Corona-Krise
+
Andreas Heiß ist Leiter des Private Banking Teams der Raiffeisenbank im Oberland eG

Raiffeisenbank im Oberland eG

Geldanlage im Schatten von Corona – Mit dem richtigen Partner und einer guten Strategie sicher durch die Krise

Die Raiffeisenbank im Oberland eG ist Ihr zuverlässiger Berater mit fachkundigen Spezialisten auch in Krisenzeiten.

Die Corona-Pandemie hat nicht nur den Alltag der Menschen auf den Kopf gestellt. Auch an den Kapitalmärkten gab es so manche Achterbahnfahrten, die bei vielen Anlegern Verunsicherung ausgelöst hat und noch immer auslöst. Glücklich, wer jetzt einen fachkundigen und zuverlässigen Berater und Spezialisten an seiner Seite weiß. Andreas Heiß ist CFP (Certified Financial Planner) und Leiter des Private Banking Teams der Raiffeisenbank im Oberland eG. Wie kompetent die Bank berät, beweist die aktuelle Auszeichnung zur besten Bank in Tölz.

Geldanlagen während Corona-Krise: Das rät die Raiffeisenbank im Oberland eG

Herr Heiß: in den vergangenen Wochen waren die Kapitalmärkte von extremen Schwankungen geprägt, die viele Anleger extrem verunsichert haben. Wie haben Ihre Kunden und Ihr Team auf diese Berg- und Talfahrten reagiert?

Ja, die Kapitalmärkte sind durch die Corona-Pandemie ziemlich turbulent geworden. Die persönliche Beratung unserer Kunden war für uns ein ganz wichtiges Instrument, um hier Besonnenheit und Überblick zu bewahren. Wir haben die individuelle Situation mit unseren Kunden besprochen, um maßgeschneiderte Lösungen zu finden. Hier bewährt sich das Vertrauen, das wir in den vergangenen Jahren aufgebaut haben. Unsere Kunden haben überwiegend sehr besonnen reagiert und nicht panisch zu Tiefstkursen verkauft.

Wie geht es Ihrer Ansicht nach an den Kapitalmärkten weiter und wie sollen sich Kunden jetzt auch nach der ersten größeren Erholung verhalten?

Eine Glaskugel besitzen wir leider auch nicht. Wichtig ist die konkrete Festlegung einer maßgeschneiderten Strategie verbunden mit einer breiten Streuung streng nach dem Motto, nicht alle Eier in einen Korb zu legen. Diese Strategie erarbeiten wir seit neuestem auch EDV-gestützt nach wissenschaftlichen Erkenntnissen der Vergangenheit. So gelingt eine fundierte Analyse und Optimierung von Vermögensanlagen.

Die richtige Herangehensweise bei Geldanlagen

Wenn ein Kunde jetzt aktuell mit etwas Geld auf der Seite zu Ihnen kommt um dieses gut anzulegen: Welche Rahmenbedingungen wären denn entscheidend, um gerade jetzt in diesen turbulenten Zeiten die richtige Geldanlage zu finden?

Entscheidend sind die individuellen finanziellen Verhältnisse des Kunden und seine Risikobereitschaft. Falls es sich um freies Geld handelt, welches langfristig angelegt werden kann und der Kunde dazu bereit ist, gewisse Kursschwankungen zu tragen, dann raten wir derzeit zum Kauf von breit gestreuten Aktienfonds. Allerdings nicht sofort mit der vollen Summe, sondern aufgeteilt in mehreren Raten über einen längeren Zeitraum. Mit dieser Methode läuft man nicht so sehr Gefahr, alles zu einem ungünstigen Zeitpunkt zu investieren, sondern nutzt Kursrückgänge automatisch, um günstiger nachzukaufen. Zu dieser Strategie raten wir übrigens auch beim Kauf von Gold.

Gold ist ein gutes Stichwort. Mit der drohenden Inflation ist die Nachfrage nach Gold deutlich gestiegen. Bemerken Sie diesen Wunsch auch bei Ihren Kunden und schaffen Sie es, dieser extremen Nachfrage auch nachzukommen?

Ja. Gold ist tatsächlich ein Thema, das unsere Kunden sehr bewegt. Wir sind und waren hier zu jeder Zeit handlungsfähig. Auch wenn zeitweise nicht jede Stückelung verfügbar war, so konnten wir unseren Kunden dennoch Gold besorgen. Unsere Kunden haben auch die Möglichkeit, monatlich in physischem Gold anzusparen.

Impressionen: Raiffeisenbank im Oberland eG

Welche Themen bewegen Ihre Kunden derzeit noch besonders?

Wir spüren eine überdurchschnittlich hohe Nachfrage nach Aktien, Aktienzertifikaten und -fonds. In unserer Private-Banking-Abteilung beziehen wir dazu konkret Stellung und geben zuverlässige Empfehlungen bei ausgewählten Aktien-Einzeltiteln. Und dann gibt es noch die sehr komplexen Anlagen, wie zum Beispiel in Rohstoffe, im Speziellen in Öl. Auch hier hat es einige Nachfragen gegeben, bei denen wir unseren Kunden mit unserer Expertise zur Verfügung standen.

Viele Eurostaaten fordern nun eine Vergemeinschaftung der Schulden (Stichwort Corona-Bonds). Sehen Sie Inflationsgefahren bzw. ist die Stabilität des Euro gefährdet?

Grundsätzlich glauben wir weiterhin an den Zusammenhalt der europäischen Staatengemeinschaft und deren Währung. Aufgrund des enormen, weltweiten Geldmengenwachstums sehen wir allerdings durchaus Risiken für die Stabilität von Geldwerten in nahezu allen Währungen.

Wir raten daher, wie bereits erwähnt, zu einer breiten Streuung in ganz unterschiedliche Anlageformen, wie Immobilien, Aktien, Gold, Anleihen oder auch alternative Anlageformen. Wir haben hier beispielsweise als eine von wenigen Banken die Möglichkeit, Konten und Depots in der Schweiz zu eröffnen. Die Erträge daraus werden natürlich auch versteuert, aber im – wie bereits erwähnt unwahrscheinlichen - Fall einer Währungsreform befänden sich die Gelder außerhalb des Euro Währungsraumes.

Abschließende Frage: warum profitieren Anleger, wenn sie ihr Geld im Private Banking der Raiffeisenbank im Oberland eG anlegen?

Das Vermögen unserer Kunden zu erhalten und – auch nach einer Inflation - zu mehren, sehen wir als unsere oberste Aufgabe an. Alle Berater in unserem Team haben über 20 Jahre Berufserfahrung. Sie arbeiten mit einem festen Gehalt und nicht auf Provisionsbasis, so wie es andere Mitbewerber tun. Der Kunde und seine individuelle Situation steht bei uns im Vordergrund. Wir arbeiten mit einer sehr großen Auswahl an Anlageprodukten, welche wir ständig überprüfen und aktualisieren. Wir stehen unseren Kunden auch in Krisenzeiten zur Verfügung.

Herzlichen Dank für diesen interessanten Überblick der aktuellen Situation für Geldanleger, Herr Heiß!

Kontakt

Die erfahrenen Berater der Raiffeisenbank im Oberland eG erreichen Sie unter

Web: www.oberlandbank.de/private-banking
Tel: 08041 7931-0

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flammen-Inferno in Bad Tölz: So erlebte eine Mutter die Unglücksnacht
In Bad Tölz hat ein Blitz einen Dachstuhlbrand verursacht. Ein Großeinsatz mit zahlreichen Rettern war die Folge. Nun sind neue Details bekannt.
Flammen-Inferno in Bad Tölz: So erlebte eine Mutter die Unglücksnacht
Ausnahmekletterer Andreas Lindner (21): Todessturz beim Zustieg zum Traumziel - vor den Augen des Freundes
Der Ausnahmekletterer Andreas Lindner (21) aus Lenggries ist im Mont-Blanc-Massiv tödlich verunglückt. Der Bergsteiger stürzte auf dem Weg zu seinem Traumziel in den Tod.
Ausnahmekletterer Andreas Lindner (21): Todessturz beim Zustieg zum Traumziel - vor den Augen des Freundes
Mit Höllenlärm: Münchner Motorradfahrer brettert über Kesselberg - und zeigt sich völlig uneinsichtig
Mit einer extrem lauten Maschine bretterte ein Motorradfahrer aus München über den Kesselberg. Das dürfte nun ernste Folgen für den Mann haben.
Mit Höllenlärm: Münchner Motorradfahrer brettert über Kesselberg - und zeigt sich völlig uneinsichtig
Corona - ein Härtest für Familien und das Tölzer Jugendamt
Corona war und ist ein Härtetest für Familien – und damit gleichzeitig für das Jugendamt. Wie hält man Kontakt zu Familien, wie schaut man auf das Wohl der Kinder, wenn …
Corona - ein Härtest für Familien und das Tölzer Jugendamt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.