Corona-Krise in Bayern: Söder befürchtet Masken-Hamsterkäufe - Ansteckung bei Wahlhelfern unklar

Corona-Krise in Bayern: Söder befürchtet Masken-Hamsterkäufe - Ansteckung bei Wahlhelfern unklar
+
1000 Jahre Reichersbeuern feiert das Dorf im nächsten Jahr. Für das originelle Jubiläumsfoto haben sich bereits im vergangenen Juli über 1000 Reichersbeurer auf dem Sportplatz zur „unterstrichenen 1000“ aufgestellt.

Jubiläum

1000 Jahre Reichersbeuern: An Silvester starten die Feierlichkeiten

  • schließen

Mit zahlreichen Veranstaltungen feiert die Gemeinde Reichersbeuern im kommenden Jahr das 1000-jährige Bestehen. Los geht‘s an Silvester - aber ohne Feuerwerk.

Reichersbeuern – Im Jahr 1020 wurde Reichersbeuern nachweislich urkundlich erwähnt. Doch vermutlich ist „Rihherispuira“ noch viel älter, lässt sich aus Gräber-Funden schließen. Eine Siedlung konnte jedoch nicht nachgewiesen werden. Vor 1000 Jahren gehörte das Dorf in das Einzugsgebiet des Klosters Tegernsee, und 1020 machten die Mönche einen entsprechenden urkundlichen Vermerk.

1000 Jahre Reichersbeuern – das soll natürlich gefeiert werden. „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren“, sagt Bürgermeister Ernst Dieckmann. Schon heuer im Juli trafen sich über 1000 Bürger für ein ganz besonderes Foto, auf dem man die Zahl 1000 darstellte (wir berichteten). An Silvester nehmen die Feierlichkeiten nun Fahrt auf. Am letzten Tag des Jahres findet um 18 Uhr ein Jahresschlussgottesdienst statt, und anschließend sind die Bürger zu einem Buffet-Abend mit musikalischer Unterhaltung durch die „Reiwa-Buam“ in den Saal des „Altwirts“ eingeladen. Die Karten (Preis: 45 Euro, Kinder bis 15 Jahre zahlen 15 Euro) gibt es nur im Gasthof zu kaufen. 

Silvesterfeier zum Auftakt ins Jubiläumsjahr von Reichersbeuern

Ab 22 Uhr findet vor dem Gasthof für alle Bürger eine Silvesterfeier statt. „Je nach Wetterlage werden auch Getränke ausgeschenkt“, sagt Dieckmann. Allerdings gebe es kein öffentliches Feuerwerk oder gar eine Laser-Show. Es gehe darum, „nett zusammenzustehen und auf das neue Jahr anzustoßen“, sagt der Bürgermeister.

Ende April wird dann die Dorfchronik vorgestellt, an der Gemeindearchivar Rudi Laimer und ein Team schon seit einigen Jahren arbeiten. Es handelt sich um zwei Bücher: Das eine ist laut Dieckmann eine „klassische Dorfchronik von der Frühzeit bis heute“, das andere beinhaltet eine Haus- und Hofchronik. „Darin wird die Geschichte aller Bewohner und Eigentümer beschrieben.“ Finanziert wird das Projekt durch die Gemeinde.

1000 Jahre Reichersbeuern: Festwoche von 15. bis 24. Mai 

Die Festwoche, für die auch ein Film produziert wird, steigt dann vom 15. bis 24. Mai. Auf die Besucher wartet eine bunte Mischung von Kultur-Veranstaltungen. So steht zum Beispiel Kabarettist Stefan Kröll und „der Keller Steff“ auf der Bühne, und auch „Um a Fünferl a Durchanand“ werden zu sehen sein. „Wir planen im Bierzelt auch einen Familientag und ein Programm für Kinder“, sagt der Bürgermeister. 

Lesen Sie auch: Kommunalwahl 2020: Georg Miederer will grüner Bürgermeister in Reichersbeuern werden

Viele Schützen werden am Sonntag, 17. Mai, bei der Isarwinkler Schützenwallfahrt erwartet. Am folgenden Samstag, 23. Mai, steigt dann „Muafaz im Mai“, also die „Mutter aller Faschingszüge“. „Das wird eine Mords-Gaudi“, sagt Dieckmann. Zum Abschluss der Festwoche findet am Sonntag, 24. Mai, der Festgottesdienst mit Umzug statt.

Lesen Sie auch: Streit in Mehrfamilienhaus in Reichersbeuern eskaliert: Mehrere Verletzte

Das ist aber noch nicht alles: Die Theatergruppe des Trachtenvereins sowie Schüler des Max-Rill-Gymnasiums arbeiten derzeit unter der Leitung von Klaus Steinbacher an dem Projekt „Theater am Schloss“. Am Originalschauplatz sollen Szenen aus dem Leben der Anna von Pinzenau, der Gründerin von Kloster Reutberg, dargestellt werden. Die Vorstellungen sollen von Mitte bis Ende Juli stattfinden.

Lesen Sie auch: Schule Reichersbeuern: Digitale Tafeln beenden die Kreidezeit

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Quarantäne in der Schule
Internationale Schüler des Max-Rill-Gymnasiums befinden sich immer noch im Internat. Sie konnten oder wollten nicht zurück in ihre Heimatländer reisen. Nun bereiten sie …
Quarantäne in der Schule
Wäscherei statt Verwaltung
Auch in den Oberland-Werkstätten herrscht Ausnahmezustand: Menschen mit Behinderung dürfen aufgrund der aktuellen Lage nicht arbeiten. Daher packt nun das verbliebene …
Wäscherei statt Verwaltung
Anton Samm: Mensch mit großem Herzen
Der Bauunternehmer Anton Samm aus Kochel ist vor einigen Tagen verstorben. Er war als sehr familiärer und sozialer Mensch bekannt. 
Anton Samm: Mensch mit großem Herzen
Appell an Vermieter: „Brauchen Liquidität“
„Vermieter tragen Verantwortung dafür, wie die Städte nach der Corona-Krise aussehen.“ Das sagt der Tölzer Geschäftsmann Peter Wiedemann, der sich wünscht, dass …
Appell an Vermieter: „Brauchen Liquidität“

Kommentare